Architekten & Ingenieure Wichmann GmbH

Pfarrheim St. Odilia Dormagen Gohr

Die aus dem 11. Jahrhundert stammende Pfarrkirche St. Odilia bildet mit dem unter Denkmalschutz stehenden Pfarrhaus ein klassisches Ensemble. Die Topografie des Grundstücks ist geprägt durch die Lage an der Abbruchkante zu einem alten Rheinmäander.

Das moderne Pfarrzentrum bildet gestalterisch einen deutlichen Gegensatz, ordnet sich aber durch Rampen, Dachform und Höhe in die bestehende Gebäude- und Geländesituation ein.

Der kompakte Neubau verfügt über ein sehr flexibles Raumkonzept, verschiedenste Nutzungsarten von Kleingruppen bis zu größeren Veranstaltungen, wie die traditionelle Odilia-Oktav, sind möglich.

Fotos: Jens Hillebrand Köln